Ruhiges Silvester in Dessau?

MZ Dessau: Einsatzräfte ziehen Bilanz Silvester „wie ein ruhiges Wochenende“

Als ich gestern obige Überschrift las, runzelte sich meine Stirn quasi von selbst. Passten die zitierten Behörden die letzte Woche zufällig auf ein anderes Dessau auf oder waren meine Empfindungen falsch?

Presseartikel MZ Dessau vom 1.1.21

© pexels.com

Bereits zwischen Weihnachten und Silvester wurde täglich geböllert. Das ist ja an sich nicht neu, allerdings der jeweilige Zeitpunkt schon. Die erste Runde fand jeweils morgens zwischen 6 und 7 Uhr statt, man wurde mehrfach mit Batteriefeuerwerk „unterhalten“.

Am Silvestertag selbst hatte ich in Dessau-Nord kaum den Eindruck, das viel weniger geböllert wurde als in den Vorjahren. Und das, was vielleicht tatsächlich weniger war, wurde definitiv durch eine deutlich höhere Lautstärke ausgeglichen.

Ein Spaziergang am nächsten Tag bestätigte meine Vermutung. In nächster Umgebung 2 völlig zerfetzte Papierkörbe und zahlreiche Batterien in außergewöhnlich großem Format und fremden aussehen.

Nun ist kaum nachvollziehbar, das sich gerade die „böllerverrückten“ Personen große Mengen an Feuerwerk aus dem Vorjahr aufgehoben haben sollen. Bleibt nur der Schluss, dass große Mengen aus dem Ausland herbeigeschafft wurden.

Somit ist der eigentliche Sinn des Verkaufsverbots wohl eher nicht erreicht worden. Wenngleich die Luft nach MZ Recherchen deutlich weniger als sonst belastet war.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s