Electoral College

(c) pexels.com

Gestern fand, in Deutschland so ziemlich unbeachtet, das Electoral College in den USA statt. Nach dem ganzen trumpschen Theater in den letzten Wochen wohl auch kein Wunder. Das heißt, Josef Biden wurde nun ganz offiziell von den Wahlmännern- und frauen zum nächsten Präsidenten der USA gewählt. Und ich bin wirklich froh, dass sich keine Wahlleute beeinflussen ließen und so wählten, wie es im Lande üblich ist – nämlich für den Kandidaten zu stimmen, der dort die Mehrheit erhielt. Die Demokratie lebt also doch noch, trotz Trump.

Die offizielle Auszählung und Verkündung erfolgt zwar erst am 6. Januar durch den Kongress, trotzdem steht nun fest, dass Trump das Weiße Haus am 20. Januar verlassen muss, ob er will oder nicht, ob er die Wahl anerkennt oder nicht, oder ob er das Amt ordentlich zu übergeben gedenkt oder nicht.

Vielleich wird es dann wieder ein bisschen ruhiger und entspannter in der Welt…

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s