Ärger

Heute Nachmittag erhielt ich einen Anruf von der Dame, die die Wohnung unter der Meinen bewohnt …
Ich solle doch mal sofort den Rhythmus abschalten, mit dem ich sie seit Wochen störe …

Hä!?

Da ich genau wusste, das ich keinerlei Musik abgespielt habe, im Moment eine gänzlich musiklose Reportage schau, lehnte ich die Kritik ab.
Sie hätte schließlich an meiner Tür gehört, das der Rhythmus von mir käme – und es wäre ja klar, dass ich damit nichts zutun hätte …
Ich kam gar nicht zu Wort, da sie danach sofort auflegte.
Nun bin ich ja der Letzte, der sich mutwillig unbeliebt macht! Aber ich hatte keine Chance auf eine Reaktion …

Was nun? Ich bin mir keiner Schuld bewusst und werde in der nächsten Woche das Gespräch mit meinem Vermieter suchen.

Eine Idee habe ich … Seit ein paar Wochen benutze ich eine elektrische Massagematte. Diese lindert meine permanenten Rückenschmerzen erheblich, unter deutlichen Reduzierung von Schmerzmitteln.
Diese liegt im gepolsterten Sessel – der auf Teppich, Auslegeware, Linoleum und Parkett steht – und ein summendes (eventuell sogar rhythmisches) Geräusch von sich gibt. Wenn man draufliegt, stört es eigentlich kaum … Eher im Gegenteil.

Vielleicht wird aber das Geräusch durch das vorhandene Parkett verstärkt und kommt so bei der betroffenen Dame an???
Ich habe keine Idee, werde aber versuchen das zu klären. Verzichten möchte ich aber keinesfalls auf das Gerät! Die Benutzungszeit könnte ich aber durchaus einschränken …

Ich werde berichten.

Alles Liebe, Axel

18 Kommentare zu „Ärger

  1. Hi Axel,

    erst mal ein frohes neues Jahr… 🙂

    Ich würde es der Frau einfach mal sagen.
    Also das mit der Matte.
    Dafür wird sie sicher Verständnis haben.

    LG mosi

    Gefällt mir

    1. Danke Mosi, Dir natürlich auch.
      Zunächst muss ich ja erst einmal wissen, ob das mit der Matte überhaupt möglich ist. Es ist ja nur eine Vermutung.
      Und an einem Gespräch hatte die Dame ja kein Interesse, hat ja aufgelegt als ich was sagen wollte.
      Ich muss erst mal wissen, was der Vermieter meint ….

      Axel

      Gefällt mir

    1. Das wäre normalerweise auch eine mögliche Reaktion von mir gewesen.
      Aber wer nicht persönlich an die Tür kommt, wer mich am Telefon einfach abwürgt, den laufe ich nicht auch noch nach. Zumal es sich bisher nur im einen Verdacht handelt. Der wirkliche Grund liegt ja vielleicht gar nicht bei mir …

      Gefällt mir

    1. Das meinte ich ja – wenn es denn überhaupt daran liegen sollte …
      Allerdings war es gegen 17 Uhr, als sie sich beschwerte …

      Gefällt mir

      1. Echt doof das. 😦

        Ich kenne das ja mit ner schwerhörigen Oma neben mir wohnend, die beim TV HÖREN nicht ihre Öhrwürmer tragen wollte. Horror!

        Aber bei dir ist das ja etwa anderes …

        Gefällt mir

        1. Zumindest bin ich mir keiner Schuld bewusst.
          Ich vermute mal, wenn ich die Zeit einschränke, wird sie wohl damit klarkommen müssen.
          Es sein denn, der Vermieter baut mir einen anderen Fußboden ein.
          Bis 22 Uhr muss man doch ohnehin nicht soooooo leise sein …

          Gefällt mir

        2. Jaaa, aber es kann einen zum Wahnsinn treiben!

          Vielleicht arbeitet sie ja auch irgendwann und ist dann eh nicht gestört durch irgendwelche Geräusche.

          Ich sollte mich mal mit dem Duscher über mir absprechen. 🙄

          Gefällt mir

        3. Dann hältst Du es also auch für möglich, dass sich das leise Summen der Matte in andere Wohnungen überträgt?
          Klar sollte eine Lösung her, aber ich will das Ding weiter nutzen können. Eine Dusche macht schon laute Geräusche, das ist wenigstens nachvollziehbar.
          Und nein, sie scheint ständig zuhause zu sein, darf vermutlich wegen der Mäuseohren nicht mehr arbeiten …

          Gefällt mir

        4. Bei der Dusche ging es nicht um Lärm, sondern es „regnete“ bei mir durch.
          Und ich sollte mal gucken, ob es immer so sei … Ah jaaa …

          Ich könnte mir schon vorstellen, dass es an der Massagematte liegt.

          Wenn der Nachbar über mir mich nervte (,wenn nicht gerade seine Dusche undicht ist,), dann waren es die Bässe seiner Musikanlage.
          Da war ich dann auch mal bei ihm oben.
          Bei ihm klang das gar nicht sooo laut, aber der Bass übertrug sich irgendwie eklig über die Dielen.
          Bei uns war das zum Glück gar kein Problem. Er konnte die Bässe einfach runter regulieren.
          Das Geräusch war wirklich unerträglich.

          Kannst du die Matratze nicht auf dein Sofa oder Bett legen?

          Gefällt mir

        5. Finde ich gut, wenn man mit dem Nachbarn ordentlich reden kann.
          Die nette Dame hat ja aufgelegt, als ich mich rechtfertigen wollte.
          Und die Bässe dann rauszunehmen, ist ein einfacher Schritt.
          Auf dem Sofa hätte ich vermutlich dann den selben Effekt. Und das Bett ist zu weich, da schluckt die Matratze die ganze Massage und ich gehe leer aus. 😦 Außerdem müsste ich da dann nur rumliegen, im Wohnzimmer kann ich nebenbei lesen und fernsehen …

          Alles Liebe, Axel

          Gefällt mir

        6. Ja, der Nachbar hilft mir auch immer, wenn ich irgendetwas mit der Bormaschine habe oder mir Werkzeuge fehlen. Der ist ganz o.k. 🙂

          Die alte Oma hingegen während meiner oberstressigen Ausbildung hat total auf stur geschaltet.

          Ich konnte im Bett total nachverfogen, dass nun Manfred Krug durch den Sandstrand läuft (knirsch, knirsch), die Wellen brandeten, die Möwen kreischten.

          Ihr TV übertönte sogar meinen Fernseher.
          Und ich hatte keine Möglichkeit mein Zimmer woanders hin zu stellen.

          Sie hat sich strikt geweigert, ihre Ohrwürmer dann rein zu tun.

          Doofe Kuh!

          Ich kann schon verstehen, dass du nicht auf deine Massage verzichten willst.
          Gibt es nicht dämmende Matten oder so?

          Vielleicht gibt dir ja google einen Rat? Oder der Laden, in dem du das Teil gekauft hast?

          Gefällt mir

        7. Das dachte ich mir schon …
          Obwohl ich die Vorstellung niedlich finde, ein ganzes Zimmer durch die Wohnung zu schieben. 😉

          Alles Liebe, Axel

          Gefällt mir

        8. Das mit der Oma ist wirklich doof. Das hätte mir auch nicht gefallen.

          Wie gesagt, ich spreche erst mal mit dem Hausmeister, ob der eventuell eine Lösung hat. Wenn nicht würde ich einen Zeitplan machen, dachte ich …

          Matte vielleicht nicht, ich dachte an andere Füße aus Gummi für den Sessel.

          Die Matte hatte ich von Amazon …

          Alles Liebe, Axel

          Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.