"Wunderwelt Wissen" – Teil 1

Die Zeitschrift „Wunderwelt Wissen“ kürt in der aktuellen Ausgabe die 7 größten Lügen der Weltgeschichte. Obwohl eigentlich bekannt, ist es immer wieder spannend diese Geschichten zu lesen.

#1
Hitlers Kriegsgrund …

Adolf Hitler:

„Polen hat heute Nacht zum ersten Mal auf unserem eigenen Territorium auch mit bereits regulären Soldaten geschossen.“

Der Überfall auf den Sender Gleiwitz am 31. August 1939 war eine von der SS fingierte Aktion mit dem Tarnnamen Unternehmen Tannenberg. Er ist der bekannteste einer Reihe von Vorfällen, die als propagandistischer Vorwand für den Polenfeldzug, den Beginn des Zweiten Weltkrieges, dienten.

In der Ansprache Hitlers vor den Oberbefehlshabern am 22. August 1939 äußerte Hitler vor den versammelten Oberbefehlshabern:

„Die Auslösung des Konfliktes wird durch eine geeignete Propaganda erfolgen. Die Glaubwürdigkeit ist dabei gleichgültig, im Sieg liegt das Recht.“

Am 10. August 1939 befahl der Chef des SD Reinhard Heydrich dem SS-Sturmbannführer Alfred Naujocks, einen Anschlag auf die Radiostation bei Gleiwitz in der Nähe der polnischen Grenze vorzutäuschen und es so erscheinen zu lassen, als seien Polen die Angreifer gewesen. Laut Naujocks sagte Heydrich: „Ein tatsächlicher Beweis für polnische Übergriffe ist für die Auslandspresse und für die deutsche Propaganda nötig.

Quelle: Wikipedia

4 Kommentare zu „"Wunderwelt Wissen" – Teil 1

    1. Kriegst Du … So nach und nach.

      Die Zeitschrift gibt es nicht online. Ich muss selber pinseln oder das Thema aus der Wikipedia übernehmen …

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.